Dick Kent aka 'Superkent' aka '1st Place' aka 'The Lion King'

Born in New York, USA, Dick Kent moved to Germany after graduating from High School in 1996, where over Hamburg, Munich and Berlin he finally found a second home in the city of Cologne. Dick Kent has become a great admirer of the german language, but also the lifestyle and culture have inspired him.

Nowadays Dick Kent hates New York. In his opinion new yorker living in that city are having problems with attitude, emerging from the geographical location of their centers of their lifes. In his views there is a certain new york arrogance, which stands in stark contrast to the origin of the first settlers from the old world. He often wonders if the crossing of the pacific ocean by the Mayflower in 1620 from England to Virginia, has been a tragic accident, bad sarkasm of the heavens. Labelpartner Tokyo Drift at all events, even is convinced, Mr. Kent hates each and every single new yorker personally.

Dick Kent is obsessed by class and style, foremost by anything money can not buy. A word describing his style could be 'vintage', but it would leave the mind depth of his beeing unnoticed of which he confronts himself within his arts. Lades Blank once said about him: "He is a reality loving fanatic who again and again rises an "inner dschihad" within me, which takes me that one step further to come forward.".

Roumors beeing spread, Mr. Kent is Superman´s cousin. By contrast, Mr. Kent is supposed to be immun even against cryptonite. Unfortunately any proof of evidence for that is missing.


Dick Kent aka 'Superkent' aka '1st Place' aka 'The Lion King'

Geboren in New York, USA, verschlug es Mr. Kent nach seinem High School Abschluss 1996 nach Deutschland, wo er über Berlin, Hamburg, München und schließlich Köln seine Heimat in der Domstadt fand. Dick Kent hat die deutsche Lebenskultur, vor allem die Sprache, sehr schätzen gelernt. Trotzdem fließen immer noch Elemente der amerikanischen Kultur in seine künstlerischen Aktivitäten.

Dick Kent selber hasst New York heute. Er ist der Auffassung, dass New Yorker, die in der Stadt leben, sich aufgrund von geographischer Lage ihrer Lebensmittelpunkte für etwas besseres halten. Es gäbe eine gewisse New Yorker Arroganz, die gänzlich dem Ursprung der amerikanischen Siedler der alten Welt widerspreche. Er fragt sich oft, ob die Fahrt der Mayflower, 1620 von Mittelengland nach Virginia, vielleicht sogar einfach nur ein Missgeschick Gottes gewesen ist, ein tragischer Unfall. Labelpartner Tokyo Drift ist auf jeden Fall sogar davon überzeugt, dass Mr. Kent jeden einzelnen New Yorker persönlich hasst.

Dick Kent ist besessen von Klasse und Stil, vor allem aber von allem was man nicht kaufen kann. Ein Wort dass seinen Stil beschreibt wäre wohl 'Vintage', wobei die gedankliche Tiefe seines Wesens, mit der sich Dick Kent in seinem Schaffen immer wieder versucht auseinanderzusetzen, mit diesem Label keine ausreichende Beachtung findet. Lades Blank sagte einmal über ihn, er sei ein „realitätsliebender Fanatiker“, der es immer wieder schaffe einen „inneren Dschihad“ in ihm auszulösen, der ihn vorantreibe.

Gerüchten zufolge heisst es, Mr. Kent ist ein Cousin von Superman. Im Gegensatz zu Superman, soll er sogar selbst gegen Kryptonit immun sein, allerdings fehlen hierfür jegliche Beweise.